Achtung, Baustelle!Achtung, Baustelle!

Das Rechenzentrum stellt seine Webseiten um. Bis zum Abschluss der Arbeiten sind manche Inhalte nur auf den archivierten Seiten verfügbar. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns über Feedback zu den neuen Seiten.

Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Das Rechenzentrum ist eine zentrale Einrichtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Wir betreiben das hochschulweite Datenkommunikationsnetz einschließlich der zugehörigen Anbindungen nach außen und stellen leistungsfähige zentrale Compute- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie zentrale Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung zur Verfügung. Dezentrale IT-Systeme betreiben wir im Auftrag von und in Zusammenarbeit mit Fakultäten, Instituten und anderen Einrichtungen. Wir evaluieren kontinuierlich neue Informationstechnologien (IT) und IT-Prozesse, entwickeln bestehende weiter, und beraten und unterstützen Organe, Gremien und Angehörige der Universität bei deren Einsatz.

Neuigkeiten aus dem Rechenzentrum

Sie können diese Liste auch als RSS-Feed abonnieren oder alle Meldungen ansehen.

Ausfall E-Learning-Dienst OpenOLAT

19. 07. 15

Heute, So. 19.07.2015, kam es aufgrund einer technischen Störung zu einer Unterbrechung des E-Learning-Dienstes OpenOLAT. Der Fehler ist inzwischen behoben, und OpenOLAT steht wieder vollständig zur Verfügung.

Wir bitten den temporären Ausfall zu entschuldigen.

Oracle schließt kritische Sicherheitslücken in Java

15. 07. 15

Oracle hat sehr kritische Sicherheitslücken in Java behoben und die aktualisierte Version 8 Update 51 veröffentlicht.

Bitte prüfen Sie die auf Ihrem Rechner installierte Java-Version und aktualisieren Sie sie ggf. auf die Version 8 Update 51 für Windows (x86)(x64)
Weitere aktuelle Versionen für andere Betriebssysteme und Architekturen finden Sie hier.

Hinweis:
Die Java-Version 7 wurde bereits planmäßig abgekündigt.
Bitte denken Sie daran, ggf. Ihre Java-Installation(en) in der nächsten Zeit auf die Version 8 zu aktualisieren.

Eine Aufstellung von Programmen und aktuellen Version findet sich in der vom RZ erstellten Übersicht "Aktuelle Softwareversionen". 

Hintergrundinfos zum "Zero-Day-Exploit": "Trend Micro Discovers New Java Zero-Day Exploit"

 [Nachtrag: 15.07.2015 - 15:24]: Auf Rechnern, die im zentralen Windows Verzeichnisdienst der CAU integriert sind, wird nun durch eine Gruppenrichtlinie sichergestellt, dass die letzte betroffene Version (Java 8u45) der Browser-Plugins nicht mehr nutzbar ist. Nach Abarbeitung der Gruppenrichtlinie (und Löschung der Java-Plugin-Dateien) kann es daher zu Funktionseinschränkungen beim Aufruf von Java im Browser kommen; dies ist beabsichtigt und notwendig, damit Schadcode nicht ausgeführt werden kann. Die normale Nutzbarkeit von Java aus/im Browser ist unmittelbar gegeben, wenn die aktuelle Version (Java 8u51) installiert wurde.

Adobe veröffentlicht Notfall-Update für Flash Player

14. 07. 15

Adobe hat mehrere kritische Sicherheitslücken im Produkt Flash Player identifiziert (s.z.B. "Security Bulletin" APSA15-03 und entsprechende Heise-Meldung)
Diese erlauben es Angreifern, die vollständige Kontrolle über den Rechner zu übernehmen.

Adobe hat einige Probleme mittlerweile behoben und aktualisierte Versionen veröffentlicht.

Bitte prüfen Sie die auf Ihrem Rechner installierten Versionen von Adobe Flash Player und aktualisieren Sie sie ggf. auf die Versionen 18.0.0.209 unter Windows (alle Browser), MacOSX (alle Browser), Linux (Chrome) sowie mindestens auf 11.2.202.481 unter Linux Firefox (man beachte jedoch, dass die Version für Linux Firefox noch nicht alle Sicherheitslücken beseitigt).

Aktuelle Versionen für Betriebssysteme finden Sie bei Adobe hier.

 

Schon gewusst?Schon gewusst?

kalender.jpg Zur Abstimmung und Terminplanung wird gern der Webdienst „Doodle“ genutzt. Wir möchten auf eine datenschutzrechtlich unbedenklichere Alternative hinweisen, den   Terminplaner des DFN-Vereins (Internet Provider der staatlichen deutschen Universitäten). Die Benutzung ist für Mitglieder, also auch an der CAU, kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Die Datenspeicherung des Terminplaners erfolgt auf den Rechnern des DFN-Vereins und unterliegt deutschem Recht. Weitere Hinweise zum Datenschutz des Terminplaners.

Neugierig? Hier geht es zum DFN-Terminplaner.

HPCHPC
HPC-Portal
RZ-StatusRZ-Status