Suchen Sitemap Kontakt Impressum
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Rechenzentrum CAU Kiel

Konfiguration von IMAP und POP3 bei Netscape

Starten Sie Netscape eMail. Sollten Sie Netscape das erste Mal starten, wird automatisch der Assistent aufgerufen. Ansonsten gehen Sie im Programm bitte auf:

"Datei -> Neu -> Konto..."

Wählen Sie eMail-Konto aus und klicken Sie auf weiter

 

Wizzard1

 

 

Nun geben Sie bitte Ihre Identität, unter der Ihr Konto laufen soll, ein. Die E-Mail-Adresse sollte bei Studenten z.B. "stu12312@mail.uni-kiel.de" lauten, bei Mitarbeitern fügen Sie nach dem "@" ggf. Ihre Fakultät hinzu, z.B. "mustermann@bot.uni-kiel.de"

 

 

Wizzard2

 

 

Nun werden die Server-Daten abgefragt.  Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Mails abzurufen, über POP oder über IMAP. Empfehlung des Rechenzentrums lautet IMAP. POP und IMAP unterscheiden sich nur in einem Punkt wesentlich: Bei IMAP werden die Nachrichten auf dem Server zu belassen. Das hat z.B. dann den Vorteil, wenn sich mehrere Benutzer ein E-Mail-Konto teilen, oder man nicht nur über sein E-Mailprogramm, sondern auch über den Webclient zugreifen möchte.

 

                       Posteingang-Server (IMAP):     imap.mail.uni-kiel.de

                       Posteingang-Server (POP):      pop3.mail.uni-kiel.de

 

 

Unter "Postausgang-Server" geben Sie bitte "smtps.mail.uni-kiel.de" ein.

 

 

net_3.JPG

 

 

Bei "Benutzername" steht bei Studenten bereits der richtige Eintrag ("stu12312"), Mitarbeiter tragen hier bitte Ihre RZ-Benutzerkennung ein (z.B.:"suabc001").

 

 

net_4.JPG

 

 

Der Name ihrer Kontenbezeichnung kann von Ihnen frei gewählt werden.

 

 

net_5.JPG

 

 

Nun können Sie noch einmal schauen, ob Ihre Einstellungen alle richtig sind. Klicken Sie nun auf Fertigstellen.

 

  net_6.JPG

 

 

Nun haben Sie Ihr Konto fast eingerichtet, Sie müssen aber noch die Verschlüsselung aktivieren.  Gehen Sie dabei bitte wie folgt vor:

 

net_7.JPG

 

Im Menü "Bearbeiten -> eMail und Diskussionsforen-Konto-Einstellungen"  wählen Sie in der linken Spalte unter Ihrem Universitäts-Konto "Server-Einstellungen". Setzen Sie einen Haken bei auf "Sichere Verbindung verwenden (SSL)".

 

 

net_8.JPG

 

Gehen Sie direkt von hier zu "Ausgangs-Server (SMTP)".

Setzen Sie einen Haken bei "Namen und Passwort verwenden", geben Sie ihren Benutzernamen ein, und markieren Sie unter Sichere Verbindung (SSL) verwenden: Immer. Tragen Sie unter bei Port: "25" ein.

 

net_9.JPG

 

 

Jetzt sollten Sie über Ihr Konto Mails empfangen und versenden können. Beim Abrufen werden Sie noch nach Ihrem Kennwort gefragt. Hierbei haben Sie die Option, dass Kennwort zu speichern oder es bei jeder Benutzung erneut einzugeben.

 

 

Document Actions