VPN mit Windows

Schritt 1: Installation von OpenVPN

Laden Sie den OpenVPN Client von unseren Seiten herunter und installieren Sie ihn. Das Programm ist für Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 und 8.1, sowie das neue Windows 10 geeignet. Falls dem nicht so sein sollte schreiben Sie uns bitte eine detailierte Fehlerbeschreibung (ggf. auch OpenVPN-Logs) an hotline@rz.uni-kiel.de.

Die aktuelle Version erhalten Sie hier.

Vor dem Download werden Sie nach Benutzername und Passwort gefragt, hier müssen Sie:

Studenten: Stu-Kennung und dazugehöriges Passwort

Mitarbeiter: su-Kennung und Dial-Up-/Einwahl-Passwort

nutzen.

TAP Adapter

Während der Installation werden Sie eventuell gefragt, ob Sie den TAP Netzwerkadapter installieren möchten. Wenn dies geschieht, bestätigen Sie mit Installieren.

Schritt 2: Installation der OpenVPN-Konfiguration

Laden Sie die Datei

client.ovpn (auf den Link klicken oder, falls der Download nicht startet, rechte Maustaste auf den Link -> Speichern unter)

herunter. Diese muss in den config Ordner im Installationsverzeichnis von OpenVPN verschoben (ein direkter Download in den Ordner ist meist nicht möglich) werden. In der Regel ist dies C:\Programme\OpenVPN\config (s. Abbildung). 

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

Schritt 3: OpenVPN als Administrator starten

Starten Sie OpenVPN als Administrator. Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung auf dem Desktop und wählen Sie Als Administrator ausführen.

Sollte OpenVPN bereits gestartet sein finden Sie es in Ihrer Taskleiste (s.u.) neben der Uhr.

ausfhren.png

Wenn Sie diese Option dauerhaft aktivieren möchten (um nicht jedes mal rechtsklicken zu müssen), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung und wählen Sie Eigenschaften. Im Reiter Kompatibilität besteht die Möglichkeit, einen Haken bei Programm als Administrator ausführen zu setzen

OpenVPN finden Sie anschließend minimiert in Ihrer Taskleiste als Monitor mit einem Schloss als Symbol:

Taskleiste Windows 10

 

Schritt 4: OpenVPN-Verbindung herstellen

Nach dem Start erscheint das Symbol von OpenVPN rechts unten in der Taskleiste. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie Verbinden. Nun öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Benutzernamen und Kennwort eingeben können.

 Verbinden

Benutzernamen

Studenten: stu-Nummer (Aktivierung auf https://www.rz.uni-kiel.de/go/studinet)

Mitarbeiter: Mitarbeiter-Kennung (Freischaltung mit https://www.rz.uni-kiel.de/de/ueber-uns/dokumente/formulare/anmeldung/form1-online.pdf)

Troubleshooting

Fehlermeldung "No readable connection..."

Wenn die Fehlermeldung:

"No readable connection profiles (config files) found.

Use the "Import File.." menu or copy your config to

"C:\Users\$Benutzername$\OpenVPN\config" or "C:\Program Files\OpenVPN\config"."

erscheint fehlt die client.ovpn aus Schritt 2 in einem der angegebenen Ordner. Wir empfehlen die client.ovpn in "C:\Programme\OpenVPN\config" einzufügen.

Falsches Kennwort

Eventuell haben Sie Ihr Kennwort falsch eingegeben. Sie können Ihr Kennwort bei anderen Systemen (z.B. hier) testen.

Veraltetes Kennwort

Ihr Kennwort muss seit Juni 2010 einmal geändert worden sein, um sich mit VPN einzuloggen. Sie können ihr Kennwort hier ändern.

Keine/langsame Internetverbindung

Bei manchen Internet Providern kommt es zu langsamen Seitenaufbau oder Verbindungsabbrüchen nachdem VPN aktiviert wurde. Bitte lesen Sie dazu unseren Artikel in der FAQ unter dem Suchbegriff MTU.

Siehe auch

Sie finden weitere Antworten auf Probleme mit OpenVPN in unseren FAQ-Einträgen.