VPN (Virtuelles Privates Netzwerk)

Manche Dienste und Daten sind aus Sicherheits- bzw. Lizenzgründen nur aus dem Netz der Universität erreichbar. Daher ist die Verbindung in das Campusnetz von Standorten außerhalb der Universität  (z.B. von Zuhause) für solche Dienste Voraussetzung, etwa für den Zugriff auf Online-Bibliotheken oder Veranstaltungsunterlagen mancher Einrichtungen. Das ist die so genannte VPN-Verbindung (Virtuelles privates Netzwerk). 

Bitte beachten Sie, dass VPN nicht für eine Internetverbindung über das WLAN der Universität (CAUx oder EDUROAM) benötigt wird.

Das Rechenzentrum bietet 2 Möglichkeiten an, sich über VPN mit dem Uninetzwerk zu verbinden und zwar über eine Internet Seite (CAU VPN Webportal) und mit einer installierbaren VPN Clientsoftware (FortiClient).

Wichtiger Hinweis: Für die Nutzung des Webportals so wie der Clientsoftware ist eine Anmeldung mit dem Active-Directory Account erforderlich. Benutzern, die keinen Active-Directory Account hatten, aber die Einwahldienste des Rechenzentrums benutzen, wurde automatisch ein Active-Directory Account mit dem Passwort der Einwahldienste erstellt.

 

A. CAU-VPN Webportal

Sie können das CAU VPN Webportal über Ihren Webbrowser erreichen und verwenden, um Webseiten und Dienste im Campusnetz aufzurufen. Das Portal benötigt keine Installation von zusätzlichen Programmen, ist hardware- und softwareunabhängig und von überall über das Internet erreichbar. Das CAU VPN Webportal bietet Ihnen auf einer Wbsite diverse integrierte Dienste wie z.B Datenübertragung (File Transfer), Fernsteuerung (Remote Desktop) und Secure Shell (SSH) an. Mehr Informationen über die Nutzung des CAU VPN Webportals finden Sie hier.

 

B. Installierte VPN Clientsoftware auf dem Endgerät (FortiClient)

Sie können die VPN Clientsoftware FortiClient auf Ihrem Gerät installieren, um Ihr Endgerät mit dem Uninetzwerk zu verbinden. Die Verbindung mit dem FortiClient ermöglicht Ihnen die gleichen Zugriffe wie mit dem Webportal, erfordert aber die Nutzung eigener installierter Programme auf Ihrem Endgerät.

Wichtiger Hinweis: Der FortiClient wird in 2 Varianten angeboten: Die VPN Only Variante, die nur VPN ermöglicht, und die Komplette Variante, die neben VPN  andere Softwaremodule enthält (z.B. Virenscanner). Das Rechenzentrum unterstützt die komplette Variante von FortiClient nicht und hat Keine Lizenzen für die enthaltenen Software-Teile.  Installieren Sie bitte den VPN Only Client.

 

Hinweis: Sie können den zu Ihrem Gerät passenden FortiClient über das CAU VPN Webportal herunterladen. Dafür ist aber eine Anmeldung mit Ihrer RZ-Kennung (bzw. stu-Kennung für Studenten und su-Kennung für Mitarbeiter) erforderlich.

 

Bitte folgen Sie dazu den Hinweisen zur Installation der Forticlients für

 

Bei Fragen zur Nutzung wenden Sie sich bitte an den  RZ-Helpdesk.