Mail-Programme konfigurieren

Um auf Ihre Mailbox zuzugreifen  und Mails abrufen und senden  zu können benötigen Sie eine Mail-Anwendung. Sie können entweder unsere Webmail-Anwendung verwenden oder ein auf Ihrem Computer installiertes Mail-Programm. Mail-Programme unterscheiden sich in Ihrer Funktionsvielfalt und der Bedienung, es hängt also von Ihren persönlichen Vorlieben ab, welches dieser Programme sie bevorzugen.

Damit Mailprogramme auf Ihre Mailbox zugreifen können müssen sie einmalig konfiguriert werden. Dabei unterscheidet man zwischen zwei Zugangs-Verfahren:

- IMAP-Zugang (empfohlen)
Der IMAP-Zugang ist sinnvoll, wenn Sie:
  • Ihre Mail auch zentral auf unserem Server speichern und verwalten wollen
  • Ihre Mail von mehreren Mail-Clients nutzen
  • Webmail nutzen wollen
- POP3-Zugang (alternativ)
Der POP3-Zugang ist sinnvoll, wenn Sie:
  • Nur selten mit Ihrem PC Verbindung zum Internet haben
  • Ihre Mail nur lokal auf Ihrem PC speichern und verwalten wollen
  • Webmail nicht nutzen wollen
Sicherheit
Die Kommunikation zwischen E-Mail Programm und Server muss verschlüsselt durchgeführt werden. Damit wird die Möglichkeit unterbunden, dass Fremde Ihr persönliches Kennwort sowie Ihre E-Mails abfangen und "mitlesen".

Die Liste mit den Server-Adressen und Zugriffspunkten (Ports, Verschlüsselung) für die E-Mail-Server des Rechenzentrums entnehmen Sie der entsprechenden Übersichtsseite:

E-Mail-Serveradressen

Konfiguration gängiger E-Mail-Programme

iOS Mail
Mozilla Thunderbird
Outlook 2019
Outlook 2016
Outlook 2013
Windows Mail
Apple Mail
Pegasus
Android Mail
Pine / Alpine

Zugang zum Exchange-Dienst der CAU:

Konfiguration des Zugangs zu Exchange