FTP-Austausch-/Projektbereich

Mit dem Dienst FTP-Projektbereich beteht die Möglichkeit, Daten mit internen oder auch externen Kooperationspartnern per FTP auszutauschen. 

Dazu kann man natürlich einen beliebiges FTP-Programm wie z.B. FileZilla verwenden.

Je nach verwendetem Betriebssystem gibt es aber auch Möglichkeiten, den FTP-Bereich in den jeweiligen Dateimanager einzubetten.

Unter Windows  kann man z.B. ein FTP-Verzeichnis als Ordnerverknüpfung in den Windows-Explorer  integrieren. Im Ergebnis kann man anschließend auf den FTP-Bereich so zugreifen, als sei er ein gewöhnlicher lokaler Ordner.

Verschlüsselung ist möglich über FTP (Port 21) mit explizitem TLS.
Fingerprints des Zertifikats:

  • F2:63:BC:69:96:1F:E7:9C:F5:A2:48:53:65:DA:D0:96:59:5F:1D:3B:6A:5E:
    41:B3:E6:51:EC:E6:6E:2E:3F:A1 (SHA256)
  • 8A:1A:72:C7:6D:EA:43:51:33:6C:21:57:0C:DE:11:39:49:85:76:64 (SHA1)
  • 28:F3:B3:C5:15:E4:DB:8D:10:0B:CB:F9:BF:05:47:4A (MD5)


Wenn Sie diesen Dienst nutzen möchten, können Sie ihn über https://www.rz.uni-kiel.de/de/ueber-uns/dokumente/formulare/anmeldung/form1-online.pdf anmelden. Dort kreuzen Sie bitte "Webhosting" an und tragen unter Punkt 3 statt des gewünschten URLs das Stichwort "FTP-Austauschbereich" ein.

 

Ansprechpartner: websupport@rz.uni-kiel.de