Umstellung des NTP Dienstes

03.05.2017

Bei der Modernisierung der Infrastruktur der Basis-Dienste haben wir u.a. auch den Dienst für die Zeitsynchronisation (Network Time Protocol, kurz NTP) auf eigenständige IP-Adressen gebunden. Bis Ende Juli 2017 wird der Dienst auf den alten Adressen weiter angeboten, bis dahin sollten alle System welche die alten Adressen verwenden umgestellt werden. Details


Die neuen Details der Server des NTP-Dienstes sind wie folgt:

     Name: ts1.rz.uni-kiel.de
     IPv4: 134.245.10.6
     IPv6: 2a0a:6200:0:1::fa01

     Name: ts2.rz.uni-kiel.de
     IPv4: 134.245.10.10
     IPv6: 2a0a:6200:0:1::fa02

Die Namen ts1.rz.uni-kiel.de und ts2.rz.uni-kiel.de haben sich nicht geändert!
Der Dienst ist ab sofort in Betrieb und kann eingetragen werden.

Bisher wurde der NTP-Dienst und der Nameservice (DNS) über dieselbe IP-Adressen angesprochen.
Das bedeutet, dass im Falle einer Störung auf einem der Server die
Probleme nicht unabhängig voneinander gelöst werden können.

Um in der Zukunft für solche Situationen gewappnet zu sein und nicht
im Notfall kurzfristige Änderungen im gesamten Campus
durchführen zu müssen, haben wir dem NTP-Dienst eigene IP-Adressen
zugewiesen.

Das bedeutet für System-Betreuer:

  • Sofern in einem System die Namen zur Konfiguration des Dienstes verwendet werden, benutzt dies wahrscheinlich schon die neuen IP-Adressen oder wird es nach  dem nächsten Neustart tun. In diesem Fall ist keine explizite Handlung notwendig.
  • Wenn in einem System die IP-Adressen zur Konfiguration des Dienstes verwendet werden,  dann sollten diese durch die Namen ersetzt werden. Nur wenn dies nicht möglich ist,
    müssen die neuen IP-Adressen eingetragen werden.


Die IPv6-Adressen können nur dann verwendet werden, wenn sich der
Rechner in einem Netz befindet, bei dem das IPv6-Protokoll aktiviert ist.

Bis Ende Juli 2017 sollte die Umstellung durchgeführt sein.
Danach steht der NTP-Dienst nur noch über die neuen IP-Adressen zur Verfügung.

Fragen zur Umstellung richten Sie bitte an netz@rz.uni-kiel.de.