Active Directory (AD, Verzeichnisdienst)

no/neinStudierende no/neinBeschäftigte yes/jaEinrichtungen no/neinstud. Gruppen

 

Das RZ betreibt für die CAU ein universitätsüberspannendes Windows-Netzwerk. Dies erfolgt in Form eines  Active Directory (AD), einer von Microsoft bereitgestellten Technologie. Im AD können Benutzer und Windows-Ressourcen der zentralen und dezentralen Einrichtungen integriert und administriert werden. Obwohl das AD üblicherweise als Verzeichnisdienst geführt wird, enthält es viele darüber hinausgehende Funktionalitäten wie z.B. Mechanismen und Strukturen für das Management von PCs, Servern und Druckern.

Leistung des Dienstes

Das AD stellt einen zentralen Authentifikationsdienst bereit, über den den Benutzern mit universitätsweit gültigen Zugängen/Accounts Zugriff auf zentrale und dezentrale Ressourcen gegeben werden kann. Außerdem können mit dem AD Cluster von Client-PCs und Servern effizient verwaltet und gesteuert werden.

Ihre Vorteile

Benutzer haben einen einzigen Account, mit dem sie auf die betr. Ressourcen zugreifen können. IT-Admins der Einrichtungen erhalten eine Infrastruktur für die kostengünstige und effiziente Verwaltung der PCs und Server ihres Instituts.

Verfügbarkeit

Der Dienst ist im Normalbetrieb täglich rund um die Uhr erreichbar.

Servicezeiten

Störungsmeldungen werden rund um die Uhr über das Hotlineformular entgegengenommen.

Kontakt

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an die Hotline, hotline@rz.uni-kiel.de oder telefonisch (Mo-Fr. 9-16 Uhr) unter 880-5555.

Anmeldung

Einzelne Benutzer benötigen keine separate Anmeldung für das AD. Die Verwendung des AD erfolgt implizit bei Verwendung entsprechender höherer Dienste. Einrichtungen können ihr dezentrales Windows-Equipment in das AD der CAU einbauen lassen. Z.B. per Kontaktaufnahme zu den unten genannten Verantwortlichen.

Verantwortliche

Diese Liste der verantwortlichen Dienstbetreuer wird automatisch generiert.