VPN-Einwahl in das Campusnetz

yes/jaStudierende yes/jaBeschäftigte no/neinEinrichtungen no/neinstud. Gruppen

 

Der VPN-Dienst ermöglicht den Zugang zum internen Netz der Universität von einem Standort außerhalb des Campus (z.B. von zu Hause oder unterwegs) und erlaubt somit den Zugriff auf die interne Dienste und Ressourcen der Universität, wie z.B. die elektronische Zeitschriften, die Software mit Campuslizenzen oder auch die uniinternen Webseiten.

 

Verbindungsmöglickkeiten und Voraussetzungen

Es stehen diverse Verbindungsmöglichkeiten mit dem VPN zur Verfügung, und zwar:

  • über eine installierbare Client-Software (FortiClient, verfügbar für die verbreiteten Betriebssysteme, auch als APP),
  • über die Netzwerkeinstellung vom Betriebssystem (L2TP/IPsec für Windows, Linux und MacOS),

  Installationsanleitungen für FortiClient und L2TP/IPsec

 

Buchung des VPN-Dienstes

Die Buchung des VPN-Dienstes erfolgt für Beschäftigte über ein Anmeldeformular. Studierende müssen sich nicht separat dafür anmelden, der VPN-Dienst ist systematisch mit dem Stu-Account freigegeben.

 

Verfügbarkeit und Servicezeiten

Der Dienst ist im Normalbetrieb täglich rund um die Uhr erreichbar.

Störungsmeldungen werden rund um die Uhr über das Hotlineformular entgegengenommen.

 

Kontakt

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an die Hotline des Rechnezentrums, per Email unter hotline@rz.uni-kiel.de oder telefonisch (Mo-Fr. 9-17 Uhr) unter 880-5555.

Ansprechpartner

Diese Liste der verantwortlichen Dienstbetreuer wird automatisch generiert.