Microsoft Office und Windows 10 Education für CAU-Studierende

Studierende der CAU können gegen eine jährliche Gebühr von € 4,99 die jeweils neueste Version von Microsoft Office auf mehreren eigenen Geräten (PCs, Macs, iPads und Android Tablets) nutzen. Außerdem steht für sie kostenfrei  auch Windows 10 Education zur unbefristeten Nutzung bereit.

 

Mit dem kostenaufwändigen Beitritt der Universität Kiel zu Microsoft-Bundesverträgen (sog. EES-Mietverträge für die Nutzung auf Rechnern der Universität) hat der Hersteller auch die kostengünstige Bereitstellung von Microsoft Office (und von Windows 10 Education) für CAU-Studierende zur Nutzung auf ihren eigenen Geräten ermöglicht.

Beachten Sie bitte, dass Realisierung, Bereitstellung und Support für dieses von Microsoft "Student Advantage Benefit (SAB)" getaufte Angebot komplett über eine beauftragte Firma namens DrVis erfolgt. Die CAU stellt hier lediglich Authentisierungsmechanismen für die Verifizierung einer Person als Student/Studentin der CAU zur Verfügung. Bei Problemen und Fragen zur SAB-Nutzung, auch zu Installationsfragen sollte man eine Mail an officesupport@drvis.de direkt bei DrVis einreichen.

Beachten Sie bitte, dass Sie bei Nutzung dieses Angebots in Ihrem eigenen privaten Interesse und auf eigene Kosten handeln. Die Universität bestätigt lediglich Ihre Zugehörigkeit zur CAU und liefert DrVis ein Pseudonym, das DrVis keine Rückschlüsse auf Ihre konkrete Person erlaubt. (Das Pseudonym wird benötigt, um lizenzrechtlich ausgeschlossene Mehrfachnutzungen einzudämmen).

 

Bezugsweg / Bestellablauf

Bei Interesse wendet sich eine Studentin/ein Student an das DrVis-Bestellportal. Auf AGBs und Datenschutzerklärung der DrVis sei vorab explizit hingewiesen. Ein Inspektion dieser Dokumente im Vorwege einer Bestellung macht Sinn. Werden AGB und Datenschutzerklärung als akzeptabel angesehen, kann man das DrVis-Bestellportal ansteuern:

Dort wählt man zunächst die Einrichtung "Christian-Albrechts-Universität zu Kiel" aus und kann sich durch Angabe von stu-Account und Passwort auf einer anschließenden Authentifikationsseite als Studentin/Student der CAU verifizieren lassen. Nach einer Abfrage von Entscheidungen über Informationsweitergaben gelangt man dann auf DrVis-Seiten, die den Bezug von Office und Win 10 Edu ermöglichen.

Keine Cloud

Microsoft siedelt die Bereitstellung von SAB im Rahmen seines Office365-Angebots an, das eigentlich schwerpunktmäßig die Cloud-Nutzung fokussiert. Die hier angepeilte lokale Installation und Nutzung von Office auf privaten Rechnern von Studierenden ist sozusagen ein "Nebenbei-Angebot".

Beachten Sie bitte, dass die CAU ihren SAB-Partner DrVIS angewiesen hat, sämtliche von Microsoft vorgesehenen Cloud-Funktionalitäten (über die Bereitstellung von Office und Win 10 Education für die lokale Installation hinausgehend) zu deaktivieren. Dies betrifft beispielsweise auch die Bereitstellung von Speicherplatz in der Microsoft Cloud über OneDrive : Sie erhalten über das hier beschriebene Angebot keinen Speicherplatz in der Microsoft Cloud.


Hintergründe:
Die Nutzung von Cloud-Dienstleistungen durch Einrichtungen wird kontrovers diskutiert. Im Fokus stehen dabei datenschutzrechtliche Bedenken, aber auch erhöhte Gefahren des Know-How-Abflusses. Das für das Land Schleswig-Holstein maßgebliche Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD)  schließt den Abschnitt 7.3 in seinem letzten Tätigkeitsbericht Nr. 35 mit den Worten "Öffentliche und nicht öffentliche Stellen in Schleswig-Holstein müssen leider derzeit auf das wegen seiner Funktionalität zweifellos attraktive Angebot Office 365 von Microsoft verzichten."

Dieses Statement kann in Kombination gesehen werden mit der von unseren externen Partnern übermittelten Microsoft-Position, nach der mit der Inbetriebnahme eines "Office 365 der Universität Kiel" (dies scheint mit der Freischaltung des SAB zwingend verbunden zu sein) die komplette Verantwortung für Nutzung und Einhaltung der Lizenzregularien der Cloud auf die CAU übergeht (s. z.B. DrVis-Impressum).

Wir bitten daher um Verständnis dafür, dass die Cloud-Funktionalitäten bis zu einer eingehenden rechtlichen Prüfung durch die CAU deaktiviert bleiben.

Im Übrigen sei an dieser Stelle auf den externen FAQ-Eintrag "Kann ich mein privates Microsoft Konto mit dem Office 365 Konto verbinden?" hingewiesen.

Datenschutz

Beachten Sie bitte, dass die CAU im Rahmen dieses Verfahrens keine relevanten Daten über ihre Studierenden an Externe herausgibt. Herausgegeben wird eine abstrakte ID ohne Rückschlussmöglichkeit auf eine konkrete Person und die Information, dass sich hinter der Id eine Studentin/ein Student der Universität Kiel verbirgt.

An dieser Stelle sei auch auf den externen Datenschutz-FAQ-Eintrag Erfüllt dieses Portal die Datenschutzgesetze? der DrVis hingewiesen.

Windows 10 Education

Konsistent zur Microsoft-Meldung zu Windows 10 Education für Studierende wurde in das obige Portal  auch eine Bezugsmöglichkeit für Windows 10 Education (kostenfrei) eingebaut. Das DrVis-Portal wirkt dabei wie ein Frontend zu dem Provider Kivuto, der in der obigen Microsoft-Meldung erwähnt wird. Weitere Infos findet man z.B. in der externen FAQ Hilfe und Tipps - Windows 10 Education von DrVis. Dieser FAQ kann entnommen werden, dass die auf diesem Weg bezogene Lizenz (für Windows 10 Education) zeitlich unbefristet ist.