Installation von Sophos Endpoint Security für Windows

Auf dieser Seite werden Ihnen Informationen zum Download, der Installation sowie der Konfiguration von Sophos Endpoint Security (vormals Sophos Anti-Virus) bereitgestellt. 

Auswahl und Download des Installationspakets

Das Rechenzentrum stellt verschiedene Installationspakete von Sophos Endpoint Security für Windows zur Verfügung, diese sind für verschiedene Einsatzszenarien vorgesehen. 

Zunächst ist der Standort Ihres Rechners entscheidend. Befindet sich Ihr Computer innerhalb des Campusnetzes, so sollte ein Paket mit Remote Management System (RMS) gewählt werden, befindet sich Ihr Rechner in der Regel außerhalb des Campusnetzes verwenden Sie bitte ein Paket ohne RMS. Möchten Sie, dass neben den Anti-Virus Komponenten auch die Firewall-Komponente von Sophos installiert wird, wählen Sie bitte das Paket entsprechende Paket mit Client Firewall.

Auf die Installationspakete für Sophos Anti-Virus können Sie nur
  • anonym innerhalb des Campusnetzes der CAU,
  • über eine bestehende VPN-Verbindung oder
  • mit einem gültigen Benutzerkonto (in der Form Ihrer stu-/su-Kennung und dem dazugehörigen Kennwort),
nicht jedoch anonym aus dem Internet zugreifen.
Dadurch wird die Einhaltung der Lizenzbestimmungen sichergestellt.
 
Im jährlichen Rhythmus wird am 04.04.2019 das zum Zugriff auf die Installationsdateien benötigte Passwort erneuert.
Bitte beachten Sie die Hinweise in der entsprechenden Ankündigung, sofern bei Ihnen nach dem 04.04.2019 die Aktualisierung der Sophos-Komponenten Probleme bereitet:  Änderung der Zugangsdaten für den externen Sophos-Zugriff am 04.04.2019:   

 

Für Studenten und Mitarbeiter MIT Hermes-Mail-Konto für Extern:

 

Sophos Version ohne RMS 
Sophos Endpoint Security Custom (empfohlen) ses108cau_ext_custom.exe
Sophos Endpoint Security + Client Firewall Custom (Konfiguration erforderlich) ses108scfcau_ext_custom.exe

Bei dieser Version müssen Sie nach der erfolgten Erstinstallation noch Ihre Kennung (stu- bzw. su-Kennung) für die die vollständige Installation sowie spätere Updates auf der Sophos Oberfläche eintragen. Diese erreichen Sie, indem Sie nach einem Rechtsklick auf das d444fca9675277bbbb00386caf7c1b63.jpeg in der Taskleiste zunächst "Konfiguration" und anschließend "Updates" wählen. Geben Sie Ihre Benutzerdaten ein (zur Passworteingabe auf "Ändern" klicken) und bestätigen Sie mit "OK".

 

sav_custom_credentials

 

Ein Rechtsklick auf d444fca9675277bbbb00386caf7c1b63.jpeg in der Taskleiste und Auswählen von "Jetzt updaten" startet den Updateprozess. Ihr Sophos wird von nun an so lange mit Updates versorgt, wie Ihre Kennung aktiv und gültig ist.

 

Für Mitarbeiter OHNE Hermes-Mail-Konto:

 

Sophos Version mit RMS  ohne RMS 
Sophos Endpoint Security (empfohlen) ses108cau.exe ses108cau_ext.exe
Sophos Endpoint Security + Client Firewall (Konfiguration erforderlich) ses108scfcau.exe ses108scfcau_ext.exe

 

Installation von Sophos Endpoint Security

  1. Bei der Installation von Sophos Endpoint Security werden eventuell auf Ihrem System vorhandene Virenscanner anderer Hersteller automatisch deinstalliert, da Virenscanner sich in aller Regel schlecht miteinander "vertragen". Eine bestehende Installation einer früheren Version von Sophos Endpoint Security können Sie hingegen unter Windows XP/Vista/7/8/8.1 und Server 2003/2008/2012 (R2) auf Ihrem PC belassen.
  2. Melden Sie sich an Ihrem Rechner mit einem Benutzerkonto an, das über administrative Rechte verfügt. Andernfalls wird die Installation fehlschlagen.
  3. Wählen Sie das für Ihren Rechner passende Installationspaket (siehe Downloads). In Abhängigkeit Ihrer Browsereinstellungen erhalten Sie eventuell Sicherheitswarnungen. Erteilen Sie die Erlaubnis zum Download und zur Ausführung.
  4.  Wählen Sie "Ausführen". Im folgenden Dialog können Sie den Installationsvorgang starten oder abbrechen: 1.jpg
  5. Beginnen Sie den Installationsvorgang mit "Ja". Sie sehen einige sehr schnell durchlaufende Fortschrittsanzeigen. Der Installationsvorgang von Sophos Endpoint Security beginnt schließlich mit der Installation von Sophos AutoUpdate: 9dec32968bcaaada3d94d792087e920b.jpeg
  6. In der rechten, unteren Bildschirmecke ("system tray") erscheint ein weiteres Symbol (d444fca9675277bbbb00386caf7c1b63.jpeg) für Sophos AutoUpdate. Dieser Dienst informiert Sie, ob und wann Aktualisierungen durchgeführt wurden.
  7. Sophos AutoUpdate wird nun mit dem Download von Sophos Endpoint Security beginnen. Dieser Schritt kann, abhängig von Ihrer Netzwerkverbindung, einige Zeit dauern. 
  8. Sie haben nun Sophos Endpoint Security erfolgreich installiert. Sie sollten jetzt Ihre Installation von Sophos Endpoint Security konfigurieren.

Konfiguration von Sophos Endpoint Security

Konfiguration der Anti-Virus-Komponente

Im Hauptmenü von Sophos Endpoint Security, welches Sie durch einen Doppelklick auf das Sophos Symbol (d444fca9675277bbbb00386caf7c1b63.jpeg) im Infobereich erreichen, findet sich der Menüpunkt Antivirus und HIPS konfigurieren. Über diesen erreichen Sie die Konfiguration der Antivirus-Komponente. In der Dokumentation von Sophos findet sich in Abschnitt 4 Sophos Anti-Virus eine detaillierte Beschreibung der einzelnen  Einstellungen. Den Link zur Dokumentation finden Sie am Ende dieser Anleitung.

 Manuelle Aktualisierung

Sie haben neben den automatischen Updates jederzeit die Möglichkeit, eine manuelle Aktualisierung von Sophos Anti-Virus vorzunehmen. Dazu gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das in der rechten, unteren Bildschirmecke ("system tray") befindliche Symbol für Sophos AutoUpdate (d444fca9675277bbbb00386caf7c1b63.jpeg). Es wird folgendes Kontextmenü angezeigt: 79f57947100135378834b7a225c6dab5.jpeg
  2. Wählen Sie "Jetzt updaten". Sofern auf dem Server des Rechenzentrums eine neuere Version von Sophos Endpoint Security oder aktualisierte Virensignaturen vorliegen, werden diese auf Ihrem Rechner installiert.

Konfiguration der Client Firewall

Wenn Sie das Paket mit Client Firewall ausgewählt haben, wird bei der Installation von Sophos neben der Antivirus-Komponente auch die Firewall-Komponente installiert. Diese sollte vor der Verwendung konfiguriert werden.

Bitte öffnen Sie hierzu Sophos Endpoint Security and Control durch einen Doppelklick auch das Sophos-Symbol (d444fca9675277bbbb00386caf7c1b63.jpeg) in Infobereich ("system tray").

sac_main_cf

In diesem Fenster befindet sich jetzt neben dem Abschnitt zur Antivirus-Konfiguration auch ein Abschnitt zur Konfiguration der Firewall. Klicken Sie bitte auf Firewall konfigurieren. Folgende Einstellungen sind nur bis Windows 7 verfügbar. Ab Windows 8 ist der interaktive Modus nicht mehr nutzbar.

firewall_config1

Klicken Sie im Abschnitt Primärer Standort auf Konfigurieren.

firewall2

Hier können Sie nun auswählen, ob Sie die Client Firewall im interaktiven Modus betreiben wollen oder nicht. Nach der Installation empfiehlt sich der interaktive Modus, da in diesem nach gefragt wird, wenn ein unbekanntes Programm auf das Netzwerk zu greifen möchte. Im nicht interaktiven Modus wird Programme ohne passende Rege, der Netzwerkzugriff verweigert. Es ist sinnvoll den interaktiven Modus zu nach einiger Zeit zu verlassen, da dann i.d.R. alle Programme, den der Zugriff gestattet werden soll, bekannt sind. Sie können auch im nicht interaktiven Modus die Regeln immer noch bearbeiten und anpassen.

Weiter Informationen zur Konfiguration und Nutzung der Client Firewall finden Sie in der unten verlinkten Dokumentation von Sophos im Abschnitt 9 Sophos Client Firewall.

Weiter Informationen

FAQ-Einträge

Sophos Dokumentation