Installation von Sophos Anti-Virus für Mac OS BigSur

Installation von Sophos unter Mac OS BigSur in 3 Teilen!
 
Teil 1 Installation von Sophos auf dem Mac
  1. Laden Sie zunächst den Sophos Installer hier herunter. Der Download ist innerhalb des Campusnetzes anonym möglich, von außerhalb ist eine Authentifizierung nötig (su- bzw. stu-Kennung als Nutzername sowie Ihr Passwort für Hermes/Mail/LDAP).
  2. Achtung, es ist zwingend nötig für eine vollständige Installation einen VPN-Zugang zum Uni-Netz zu besitzen, da sich sonst Sophos NICHT updaten lässt.

    1. Navigieren Sie anschließend im Finder zu der heruntergeladenen Datei Sophos Installer und führen diese aus. Diese solllte unter dem Ordner Downloads zu finden sein, wenn Sie den Pfad nicht verändert haben. Schneller können Sie die Datei auch über Spotlight-Search finden, durch das Drücken von command + return/enter auf Ihrer Tastatur.                                                             
  3. Folgen Sie dem Installationsassistenten und akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen. Gewähren Sie jegliche Zugriffe, die von Sophos angefragt werden.
  4. Geben Sie, wenn aufgefordert, Ihr Mac-Passwort ein und klicken Sie auf installieren. Während der Installation kann es zu mehreren Abfragen kommen, dass Sophos Applikationen Festplattenvollzugriff erhalten möchten, bitte erlauben Sie dies unbedingt. Weiteres zur Einrichtung des Festplattenvollzugriffs in Teil 2.
  5. Wenn dieses Bild kommt dann haben Sie die Applikation erfolgreich auf Ihrem Mac installiert. Nun zu Teil 2 damit auch alles funktioniert!

 

Teil 2 Festplattenvollzugriff auf dem Mac einrichten
 

 

  1. Damit Sophos problemlos ausgeführt werden kann, benötigen folgende Applikationen Festplattenvollzugriff. 
  • SophosDiagnosticUtillity
  • SophosScanAgent
  • SophosAutoUpdate
  • SophosNetworkExtension
  • SophosCleanD
  • Sophos Anti-Virus
  • SophosServiceManager
  • Sophos Scan
  • com.sophos.endpoint.scanextension.systemextension
  1. Einige dieser Zugriffe sollten erteilt worden sein während der Installation, jedoch eventuell nicht alle. Um dies zu überprüfen rufen Sie das Fenster Sicherheit auf ihrem Mac auf. Sie können dies entweder über Systemeinstellungen oben links über Ihr Mac-Symbol tun, oder über die Eingabe Sicherheit in der bereits erwähnten Spotlight Search (command + return/enter).                                         
  2. Hier wählen Sie bitte im oberen Reiter Datenschutz (neben Allgemein, FileVault und Firewall) aus und scrollen im linken Fenster zu Festplattenvollzugriff.
  3. Bitte klicken Sie nun auf das Goldene Schloss neben dem "Zum Bearbeiten auf das Schloss klicken." steht und autorisieren sich mit Ihrem Passwort. Das Schloss öffnet sich nun und ihr Mac lässt ab jetzt Veränderungen des Festplattenzugriffs zu. Nun können Sie überprüfen, ob im rechten Fenster die oben genannten Applikationen Zugriff haben. Der Zugriff ist durch ein Blaues Häckchen gekennzeichent.
  4. Es werden Ihnen eventuell einige der Applikationen zur Auswahl schon angeboten, sollten Sie jedoch weitere hinzufügen wollen, lässt sich dies einfach durch das kleine Plus unterhalb des rechten Fensters tun (Am einfachsten nutzen sie dann das Suchfenster, jedoch befinden sich diese Apps auch normalerweise im Ordner ihrer Sophos Installation). Haben Sie alle Applikationen dann ist Teil 2 für Sie beendet. Speichern Sie ihre Änderungen durch erneutes Klicken auf das Schloss.​​​​​​ 
  5. Achtung, wenn Sie nicht alle Applikationen finden sollten, dann beginnen sie jetzt mit Teil 3 und  wiederholen dann Teil 2 nochmals. Es kann sein, dass sich manche Applikationen erst durch das Update auf Ihrem Mac finden lassen.
 
Teil 3 Sophos Updates Konfigurieren

Sophos Anti-Virus wurde nun erfolgreich installiert und im Infobereich sollte sich nun das Sophos-Symbol Bild 6.png befinden. Jetzt müssen noch die Updateinformationen eingetragen werden.

  1. Stellen Sie eine Verbindung mit dem Uni-Netz per VPN her, damit Sie Updates laden können.
  2. Öffnen Sie die Sophos-Einstellungen. Rechtsklick auf das Sophos-Symbol und dann Einstellungen öffnen...
    07_Sophos_Einstellungen 
  3.  Übernehmen Sie folgende Einstellungen für das AutoUpdate. Zum Ändern der Einstellungen müssen Sie zuerst auf das Schloss-Symbol unten links klicken. Als Login-Daten sind dabei die gleichen wie aus Schritt 1 zu verwenden (su- bzw. stu-Kennung als Benutzername sowie Ihr Kennwort für Hermes/Mail/LDAP).
    Die Adresse des Updateservers lautet: https://www.uni-kiel.de/sophos/CIDs/S000/ESCOSX/
  4. Schließen Sie die Einstellungen und starten Sie ein manuelles Update. Rechtsklick auf das Sophos-Symbol und dann auf Jetzt aktualisieren.
  5. 09_Sophos_Aktualisieren
  6. Sophos sollte nun beginnen die aktuellen Definitionsdaten herunterzuladen.
    10_Sophos_Updating 
Hinweis: Es wird ebenfalls die RMS-Komponente mit installiert.
 

Weiter Informationen

FAQ-Einträge

Sophos Dokumentation