Nutzerzertifikate in Zeiten von Corona

Für die Ausstellung von persönlichen Nutzerzertifikaten, die etwa für digitale Signaturen eingesetzt werden, ist eine Identitätskontrolle mit Ausweis vorgeschrieben. Diese Kontrolle ist in einer Pandemielage natürlich nur schwer persönlich vor Ort durchführbar. Aus diesem Grund hat es der DFN ermöglicht, die Identitätskontrolle unter gewissen Voraussetzungen auch per Videokonferenz (via DFNconf oder BigBlueButton) durchzuführen.

Bitte beachten Sie: dieses Verfahren ist deutlich aufwändiger als die Identitätsprüfung in Person – wir rechnen mit jeweils ca. 30 Minuten – und wird von uns deshalb nur in dringenden Einzelfällen durchgeführt.

Voraussetzungen für die Identitätskontrolle per Videokonferenz

Bitte prüfen Sie folgende Voraussetzungen:

  • Sie benötigen ein geeignetes Ausweispapier, z.B. deutscher Personalausweis (ab 2001) oder deutscher Reisepass (ab 2007). Der DFN veröffentlicht eine vollständige Liste erlaubter Ausweise.
  • Sie benötigen einen Computer mit hochauflösender Webcam (FullHD) oder ein Smartphone mit entsprechender Kamera und der Möglichkeit, DFNconf oder BigBlueButton auszuführen.
  • Bitte prüfen Sie im Vorfeld unbedingt selbst, ob die Bildqualität der Webcam (und Umgebungsbeleuchtung, etc.) ausreicht, um die Sicherheitsmerkmale des Ausweises zu erkennen. Dies umfasst nicht nur Ausweisnummer, Unterschrift und Foto, sondern z.B. auch die holographischen "Wackelbilder" auf Vorder- und Rückseite, die deutlich erkennbar sein müssen. Ohne hinreichende Sicherheitsmerkmale dürfen wir Ihr Zertifikat nicht ausstellen!
    Sie können dies z.B. in Ihrem privaten Raum in BigBlueButton ausprobieren. Bedenken Sie auch, dass die Hauptkamera Ihres Smartphones eine höhere Auflösung hat als die Chatkamera. Sie können die Kamera in DFNconf unter "Settings" und in BigBlueButton beim Aktivieren der Webcam auswählen.
  • Der Zertifikatsantrag muss wie sonst auch im Original bei uns vorliegen. Bitte bedenken Sie die längere Laufzeit in der Hauspost!
  • Sie benötigen bei der Identitätskontrolle die auf dem Antrag vermerkte Nummer des Zertifikatsantrags.
  • Bitte planen Sie mindestens 30 Minuten für die Identitätskontrolle ein. (Es ist überraschend schwer, den Ausweis so zu kippen, dass Hologramme etc. in der Webcam sichtbar sind.)

Vereinbaren Sie nur dann, wenn Sie alle obigen Voraussetzungen erfüllen, einen Termin mit Herrn Schwarz oder Herrn Frerichs. Wir senden Ihnen dann kurz vor dem Termin den entsprechenden Einladungslink (BBB oder DFNconf) zu.