Videostreaming

Videostreaming Zugang

Wie erhalte ich Zugang zu dem Videostreaming der CAU?

  • Das Rechenzentrum hat die Support-E-Mailadresse avsupport@rz.uni-kiel.de als zentrale Kontaktstelle für alle Lehrveranstaltungen, Konferenzen und sonstigen Veranstaltungen der CAU eingerichtet für die Verwendung von Web- und Videokonferenzen, Audio-Video-Streaming und sämtlichen Ausprägungen der Online- und Hybrid-Lehre.
  • Für die Live-Übertragung benötigen Sie einen Streamingschlüssel. Dieser Streamingschlüssel kann nicht frei gewählt werden, sondern wird fest vergeben. Es können Streamingschlüssel für Räume, Einrichtungen, Kurse und Veranstaltungen vergeben werden.
  • Zu den Streamingschlüsseln werden passende URLs für die Live-Streams sowie den Webplayer vergeben. Diese URLs können z.B.  in den eigenen Webauftritt der Veranstaltung im Plone eingebettet werden, an die Teilnehmer von einer Veranstaltung per Rundmail versendet oder in einen Kurs im e-Learning eingetragen werden.

Videostreaming einrichten

Live-Streaming über die Streamingserver der CAU kann sowohl direkt aus einem Browser heraus initiiert werden als auch mit jeder beliebigen Software oder Hardware, die das RTMP Protokoll kann. Folgende Anwendungen sowie Hardware wurden mit dem Streamingserver der CAU zusammen getestet.

 

Hardware Encoder

In den Hardware-Encodern ist der Streamingschlüssel schon fest eingetragen. Hier kann die Übertragung vom Live-Stream durch einen einfachen Klick gestartet und gestoppt werden.

Webbrowser

Bei der Verwendung im Browser wird der zum Streamingschlüssel passende Web-Publisher mit der folgenden URL aufgerufen und der Live-Stream kann nach der Auswahl der Audio- und Videoquellen gestartet werden.

  • https://videoportal.rz.uni-kiel.de/LiveApp/Publish/<Streamingschlüssel>
     

Softwarelösungen

Bei den Softwarelösungen wird der Videostream per RTMP an den Streamingserver geschickt. Die dabei zu verwendende URL hat die folgende Form.

  • rtmp://rtmp.rz.uni-kiel.de/LiveApp/<Streamingschlüssel>


Beispiel OBS-Studio:
* unter "Einstellungen", "Stream" den "Benutzerdefinierten Streamingserver" auswählen
* bei "Server" den Link zur LiveApp eintragen "rtmp://rtmp.rz.uni-kiel.de:1935/LiveApp"
* bei "Streaming Key" den vom Rechenzentrum zugeteilten Streaming Key eintragen
* Nach Einrichtung von Ton und Video in der Hauptoberfläche auf "Stream starten" klicken

Videokonferenz Dienste

Bei der Verwendung in Zoom wird die Option zum Live-Streaming in den persönlichen Einstellungen im Zoom-Account aktiviert. Nach dem Start einer Zoom-Konferenz kann dann der Live-Stream gestartet werden. Dabei wird die Streaming-URL und der Streamingschlüssel abgefragt. Zusätzlich ist die URL zum Webplayer einzutragen. Diese URLs sind identisch zu denen der Softwarelösungen.
Also:
* Streaming URL: rtmp://rtmp.rz.uni-kiel.de:1935/LiveApp
* Streaming-Key: zugeteilter Streaming Key
* Livestreaming Seite URL: https://videoportal.rz.uni-kiel.de/LiveApp/player.html?name=[Streaming Key, s.o.]
Zoom RTMP URLs
Die URL zum Webplayer kann an alle Teilnehmenden der Veranstaltung gesendet werden, die entweder nicht per Zoom teilnehmen wollen oder durch die maximal mögliche Teilnehmerbeschränkung nicht mehr teilnehmen können. Zoom stellt diesen Teilnehmenden dann alternativ die URL zum Webplayer als Link zur Verfügung.
Diese Vorgehensweise eignet sich zum Streamen mit mehreren, räumlich voneinander entfernten Vortragenden an Zuschauer, die selbst nicht an der Videokonferenz teilnehmen.

 

Kompressions- und Formatempfehlungen

Bei der Produktion von eigenen Videos beachten Sie bitte folgende Kompressions- und Formatempfehlungen, damit die entstehenden Dateien ein möglichst günstiges Verhältnis zwischen Qualität und Dateigröße bekommen. Damit wird sichergestellt, daß der Verbrauch an Speicherplatz auf dem Videoportal möglichst gering und die Datenübertragung so sparsam wie möglich gehalten wird.

  • Dateiformat: MP4-Dateien als Container
  • Video-Format: H.264 oder H.265-Codierung
  • Auflösung: 720p
  • Bildwiederholrate: 25 fps
  • Farbtiefe: 4:2:2
  • Ton-Format: mp3 oder aac

Wie Sie die Einstellungen in den von Ihnen verwendeten Programmen vornehmen können, variiert von Produkt zu Produkt, so dass eine allgemeingültige Anleitung an dieser Stelle leider nicht möglich ist. Unter Umständen lassen sich nicht immer alle Parameter in den Anwendung ändern.

Videostreaming anschauen

Der gestartete Live-Stream kann entweder über einen Webplayer, einen eingebundenen Player in einer Webseite oder eine Anwendung wie z.B. VLC angeschaut werden. Die dazu passenden URLs haben hierbei die folgende Form

  • Webplayer: https://videoportal.rz.uni-kiel.de/LiveApp/Player/<Streamingschlüssel>
  • Webplayer eingebunden: https://videoportal.rz.uni-kiel.de/LiveApp/Play/<Streamingschlüssel>
  • Netstream für VLC: https://videoportal.rz.uni-kiel.de/LiveApp/streams/<Streamingschlüssel>.m3u8

Videos einbetten in Plone

Sie können in Plone-Webseiten Videos einbetten, die auf dem CAU-Videoportal (oder einem anderen Videodienst wie YouTube) abgelegt sind. Auch Videos, die auf dem außer Betrieb gehenden Server videoserver3.rz.uni-kiel.de abgelegt sind, können für eine kurze Übergangszeit noch eingebettet werden.

Legen Sie im gewünschten Ordner über "Hinzufügen: Link" ein Linkobjekt an. (Es ist nicht möglich, ein Video an beliebigen Stellen im Fließtext zu positionieren, sondern nur in Ordnern mit der Darstellung "Verzeichnisüberblick" oder als eigenständige Seite.)

Videoportal (videoportal.rz.uni-kiel.de):

Bitte beachten Sie, dass Sie nur veröffentlichte Videos einbetten können!

Geben Sie unter URL die Adresse des Videos an. Sie hat meist die Form

https://videoportal.rz.uni-kiel.de/Mediasite/Showcase/standard/Presentation/[…]

oder

https://videoportal.rz.uni-kiel.de/Mediasite/Play/[…]

Wählen Sie außerdem unter "In Überblick und Linkliste" die Option "Darstellung: OEmbed-kompatible Seite". Speichern Sie den Link ab und wählen Sie im grünen Menü "Darstellung" ebenfalls die Option "OEmbed-kompatible Seite".

Videostreaming:

Bitte beachten Sie, dass Sie nur veröffentlichte Videos einbetten können!

Geben Sie unter URL die Adresse des zum Streamingschlüssel passenden WebRTC Players an. Diese URL hat meist die Form

https://videoportal.rz.uni-kiel.de/LiveApp/Play/<Streamingschlüssel>

Wählen Sie außerdem unter "In Überblick und Linkliste" die Option "Darstellung: OEmbed-kompatible Seite". Speichern Sie den Link ab und wählen Sie im grünen Menü "Darstellung" ebenfalls die Option "OEmbed-kompatible Seite".

 

Alter Videoserver (videoserver3.rz.uni-kiel.de):

Hat der Link zu Ihrem Video die Form http://videoserver3.rz.uni-kiel.de/[…].mp4, geben Sie unter URL bitte https://videoportal.rz.uni-kiel.de/[…].mp4 an. Wählen Sie außerdem unter "In Überblick und Linkliste" die Option "Darstellung: in Seite eingebettet". Speichern Sie den Link ab und wählen Sie im grünen Menü "Darstellung" ebenfalls die Option "in Seite eingebettet".

Bitte laden Sie die Videos bei sich bietender Gelegenheit auf das neue Videoportal hoch, denn videoserver3 wird in Kürze abgeschaltet.